So heikel Umgang und Sichtweise auf Russland im Moment auch sein mag, was man dem großen Nachbarn im Osten zugestehen muss ist eine vitale und vielfältige Kunstszene. Ja man könnte fast der Meinung sein, dass das schwierige Klima in Russland geradzu förderlich ist für Kunst und Kunstschaffende.

Nach dem großen Satz zum Einstieg lasst uns ein paar Schritte zurück aus dem dem pathetischen Kreis heraus machen und mit Schwung ein bisschen der Popart widmen. Zugegebenermaßen habe ich einen leichten Faible für das quietschbunte und an den Konsumikonen entlangschwebende Metier moderner Kunst.

Nicht schlecht hab ich geguckt, als ich aus einem Klick auf ein Profil, dass sich meine Instastory anschaute, auf dessen Webseite gelangte… Hab ich mir noch beim Instagram-Profil so gedacht… „Ach schau an, wieder eine der gutaussehenden russischen Damen, die auf Kunst machen.“

Und dann hab ich auf die Webseite geschaut. Bääämmm… was is denn das … Chrom und Pink…. Dazu technisch echt gut gemacht, ballert die Webseite so richtig das volle Programm Popart aus dem Display… das ist mal richtig too much und das passt auch noch.

Polly Kole nennt sich die Künstlerin, die hier alle optischen Register zieht. Skulpturen, Superhelden, Figuren, wie wir sie von skandinavischen Stecksteinherstellern kennen und Malereien zählen zu den Werken von Polly Kole.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
#f4f4f4; border-bottom: 2px solid transparent; transform: translateX(16px) translateY(-4px) rotate(30deg)">
#F4F4F4; border-right: 8px solid transparent; transform: translateY(16px);">
#F4F4F4; border-left: 8px solid transparent; transform: translateY(-4px) translateX(8px);">

The Modern Bible 120 * 100 ???

Ein Beitrag geteilt von Polly kole (@polly_kole) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
#f4f4f4; border-bottom: 2px solid transparent; transform: translateX(16px) translateY(-4px) rotate(30deg)">
#F4F4F4; border-right: 8px solid transparent; transform: translateY(16px);">
#F4F4F4; border-left: 8px solid transparent; transform: translateY(-4px) translateX(8px);">

Sculpture "Heroism with popcorn" from my series "modern mythology" Plastic and airbrushing, height 120cm width 110 cm Price upon request #contemporaryart #art #pollykole #superheroes #sculpture

Ein Beitrag geteilt von Polly kole (@polly_kole) am

Dazu schreibt sie, dass sie in Moskau eine Kunstschule eröffnet habe um an weiteren Projekten zu arbeiten… und die fast zwangsläufige Modekollektion soll auch nicht fehlen oder dazu kommen…

Interessant ist, dass das Netz an sich nicht viel mehr hergibt als die eigenen Onlinepräsenzen. Was auch immer das heißen mag…der Webseitendesigner hat jedenfalls geile Arbeit abgliefert, das muss man sagen.

Die Kunst von Polly Kole ist durchaus diskutabel. Wenn man auf Popart steht, dann mag das gefallen. Nicht weniger wird man sicher auch Stimmen hören, die das ein bisschen als russischen Stil definieren werden… ich möchte das böse K*** Wort nicht aufs Tablett bringen… zumal ich die Sachen von Polly Kole ziemlich spannend finde, gerade weil es einen Spiegel auf moderne Popkultur mit ihren Superheldendarstellung hält und sie in dem glorifizierenden Darstellungsziel durchaus zu karikieren.

Polly Kole auf alle Fälle weiß sich und ihre Kunst zu vermarkten… Wie weit das reichen wird…. Seien wir gespannt.

(Bildmaterial: Screenshots Webseite und Instagramaccount Poly Kole)