Eiswaffel oder Eisbecher – Nachhaltiges Eisvergnügen – Mehrwegeisbecher

Gebas Reciclo Eisbecher Mehrweg

Geschrieben von: Jens

Werbefuzzi, Fotograf, Blogger... Suchender nach Interessantem und Spannendem. Jetzt und hier unterwegs für Weinbrand und Kultur.

19. September 2023

Teile diesen Post in den sozialen Netzwerken:

Der Sommer zieht sich zum Glück gerade noch ein wenig, was uns die Chance gibt mit einem Thema um die Ecke zu kommen, dass so bei anderen Produkten schon angewandt wird und nun auch seinen Weg in die Eisdielen finden soll.

Wiederverwendbare Eisbecher

In Deutschland ist der Sommer die Zeit der süßen Versuchungen und eines der beliebtesten Leckerbissen ist zweifellos Eis. Ob cremig, fruchtig oder erfrischend – die Auswahl an Eisbechern und Eiswaffeln ist grenzenlos. Doch nicht nur der Geschmack spielt eine wichtige Rolle, auch die Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Fokus. Im Rahmen dieses Blogartikels wollen wir uns mit dem Aufkommen wiederverwendbarer Eisbecher befassen, wie es das Unternehmen Gebas umsetzt. Zudem schauen wir uns an, wie sich die Vorlieben in West- und Ostdeutschland unterscheiden und welche Rolle die traditionelle Eiswaffel in Ostdeutschland spielt.

Mehrwegeisbecher Reciclo von Gebas

Die nachhaltige Alternative

Der Genuss von Eiscreme ist für viele Menschen ein Highlight, doch leider gehen damit oft auch Unmengen von Einweg-Eisbechern einher, die letztendlich im Müll landen. Hier setzt das Unternehmen GEBAS mit seinem Reciclo Konzept an und bietet eine Lösung: wiederverwendbare Eisbecher. In ihrem Artikel auf gebas24.de stellen sie diese umweltfreundliche Alternative vor. Die Idee dahinter ist simpel und effektiv: Anstatt die Einwegbecher nach dem Verzehr wegzuwerfen, können die Kunden den Becher zurückgeben und erhalten im Gegenzug einen sauberen, leeren Becher für das nächste Eis. Dieses Konzept fördert nicht nur den Umweltschutz und reduziert den Abfall, sondern schafft auch ein Bewusstsein für nachhaltige Entscheidungen im Alltag.

Mehrwegeisbecher Reciclo von Gebas

Eisbecher im Westen, Eiswaffeln im Osten: Die kulinarische Kluft

Interessant ist, dass sich die Vorlieben in Deutschland bezüglich des Behälters für die leckere Kühlspeise unterscheiden. Die Erfahrungen des speiseeissüchtigen Verfassers dieses Artikels kommt es nämlich so vor, dass der Eisbecher zum Mitnehmen .

Die Gründe für diese Unterschiede liegen möglicherweise in den regionalen Gewohnheiten und der historischen Entwicklung. Eisbecher bieten den Vorteil, dass sie das Eis besser vor dem Schmelzen schützen und auch andere Leckereien wie Früchte und Soßen problemlos aufnehmen können.

Der Verfasser jedoch ist geborener und aufgewachsener Ossi und hat vielleicht deswegen eine Präferenz klassische Eiswaffel. Das ist natürlich völlig unwissenschaftlich und rein subjektiv. Der Grund für die Vorliebe zur Eiswaffel könnte das Knacken der knusprigen Waffel und der pure Geschmack des Eises sein.

Warum wiederverwendbare Eisbecher?

Ob Eisbecher oder traditionelle Eiswaffel – in Deutschland wird Eiscreme geliebt und genossen. Doch unabhängig von der Wahl des Behälters sollten wir alle bestrebt sein, nachhaltige Optionen zu fördern und unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Und hier bieten wiederverwendbare Eisbecher natürlich eine Alternative. Mittlerweile bieten auch andere Hersteller neben Gebas diese Eisbecher an, wie wir von der befreundeten Eiscafébetreiberin des Vertrauens erfahren konnten.

Ob sich das so durchsetzen wird, bleibt abzuwarten und dürfte einer der berühmten “da beißt sich die Katze in den Schwanz” Fälle werden. So ein System, das wissen wir von den Kaffeebechern und anderen Geschirr-Ideen im Kreislaufbetrieb, steht und fällt damit, wieviele Leute bei dem System mitmachen und wie niedrigschwellig die Möglichkeiten für den Kunden sind, seine Geschirrteile, hier der Eisbecher, loszuwerden, wenn der Inhalt konsumiert hat.

Wenn ich in einer mir angenehmen Entfernung keinen Punkt zum Abgeben der Verpackung habe, wird es schon schwierig, sammel ich die Teile zu Hause um sie irgendwann extra wegzubringen? Ich bin im Urlaub und nur ne Woche oder zwei am Ort… der Mensch ist bequem, weiter muss ich das nicht ausführen.

Mehrwegeisbecher Reciclo von Gebas

Es ist schön, dass die Verpackungsindustrie an Lösungen arbeitet, die nachhaltiger und einfach besser sind, als das ganze Folien-, Plastik-, Papp- und Verbundstoffzeug, das bisher im Umlauf ist… zu beachten ist halt immer der Ausfallfaktor Mensch, der bei allen guten Idee erstmal mitspielen muss….

Wie siehst Du das, sind die wiederverwendbaren Eisbecher eine Alternative für Dich?  Schreib uns dazu einen Kommentar und folge uns doch für mehr Content auch in den sozialen Netzwerken.

Bilder wurden uns von Gebas zur Verfügung gestellt.

Teile diesen Post in den sozialen Netzwerken:

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 + 11 =