Carlos I Brandy de Jerez Solera Gran Reserva Pedro Ximénez

Carlos I Pedro Ximénez Review LeGnac

Geschrieben von: Anja

Schreiben, bloggen, online veröffentlichen ... hier mit den Themen Brandy, Kunst, Kultur und Lifestyle. Ausgestattet mit Fachwissen und Erfahrung aus Hotellerie und Gastronomie habe ich hier eine neue Leidenschaft gefunden.

13. Juli 2022

Teile diesen Post in den sozialen Netzwerken:

Werbung - Produkt selbst gekauft - mit Affiliate-Link

Die Kombination von Tradition und Moderne

Heute wollen wir Euch den Carlos I Brandy de Jerez Solera Gran Reserva Pedro Ximénez (oder kurz PX) vorstellen. Das ist ein mächtig langer Name für ein tolles Produkt.

Wie wir schon ein paar Mal beschrieben haben, bedeutet die geschützte Ursprungsbezeichnung Brandy de Jerez, dass sowohl Trauben aus dem Sherry-Dreieck bei Jerez de la Frontera stammen müssen, als auch die Herstellung des Brandy nach dem Solera Verfahren stattfinden muss. Ihr könnt dazu gerne nochmal bei uns nachlesen, wie das funktioniert. Um Solera Gran Reserva heißen zu dürfen, müssen die Brandy mindestens 10 Jahre im Solera Verfahren gereift sein. Und um den Pedro Ximénez als Zusatz auf dem Etikett zu bekommen, müssen nach der Lagerung im Solera die Destillate ein Reifefinish in amerikanischen Sherryfässern bekommen, in denen ausschließlich Sherry der Sorte Pedro Ximénez gelagert wurden. Mit dieser Weißweintraube werden Sherry der Sorte Cream, also sehr süße Sherry, abgerundet, weil die Traube so einen hohen Zuckerwert aufweist. So kann man schon erahnen, dass der Brandy mit dem Zusatz Pedro Ximénez durchaus etwas süßer ausfallen könnte. Ob das auch so ist lest ihr weiter unten. Legen wir erstmal mit dem Auspacken los.

Die Verpackung und die Flasche

Der Carlos I PX kommt in einem marineblauen Umkarton und goldener Beschriftung zu uns nach Hause und das spiegelt sich im Flaschendesign wieder. Die Unternehmensgruppe Osborne, zu der Carlos I gehört, hat ihre Kollektion farblich gegliedert. Von Carlos I in auffälligem Orange, über Carlos I Amontillado in kupferfarben und der Pedro Ximénez in marineblau. Es gibt natürlich noch ein paar andere Vertreter ihrer Kollektion, aber wir wollen ja nicht alle verraten.
Carlos I hat standardmäßig den Naturkorken mit Kunststoffkappe, die den Reiter des Königs, des Logos, ziert. Also auch beim Pedro Ximénez. So reiht er sich in die exklusive Produktpalette ein und komplettiert das vielfältige Angebot.

Der erste Eindruck

Da sowohl Jens, als auch ich Fans vom Osborne Carlos I sind, sind wir zwar etwas voreingenommen, aber jedes Mal von neuem überrascht, wenn wir einen neuen Kandidaten für uns entdecken. Für die Rezension des Amontillado müsst ihr euch noch etwas gedulden, aber er ist bereits bei mir zu Hause.
Das Eingießen ist ohne kleckern gelungen, was gerne mal bei mir Erwähnung findet, weil das manchmal nicht der Fall ist. Der Gesamteindruck ist sehr wertig und eignet sich auch immer zum verschenken.
Ich finde es sehr positiv, dass sie transparent auf der Rückseite der Flasche kommunizieren, dass der PX Farbstoff enthält. Das ist durchaus zulässig und auch keinen Tadel wert. Es ist nur schwierig, wenn es versteckt wird und der Farbton einen Eindruck erweckt, den das Produkt dann nicht halten kann. Die Erwartung des Konsumenten spielt nach wie vor eine wichtige Rolle.

Im Glas

Einmal eingeschenkt hat er einen changierend schönen Farbton, von mahagonifarben bis zu Facetten von dunklem Karamell. Leichte Rottöne sind erkennbar. Wir sind nun neugierig, was uns erwarten wird.

In der Nase

Wir sind überrascht von dem ausgewogenen, intensiven Bouquet in der Nase. Karamellig nach Eiche, Rosine und Trockenobst verspricht der Carlos I PX eine leicht fruchtige Struktur mit dezenten Kakaonoten.

Carlos I Pedro Ximénez Review LeGnac

Der Geschmack und wie ist er im Abgang

Wer auf der Suche nach einem samtigen Gaumenschmeichler ist, ist hier genau richtig. Der Carlos I PX hat einen so unglaublich weichen Auftakt, dass ich ganz verblüfft erstmal innehalten und ihn auf mich wirken lassen musste. Er hat holzig süße Aromen, die dominant in der Mitte wirken und die Sherry-Note nicht nur erahnen lässt, sondern auch genau erkennen lässt, dass er in den Pedro Ximénez Sherryfässern sein letztes Finish bekommen hat. Zum Ende bekommt hier nochmal die Fruchtigkeit ihren Auftritt, mit Nachklängen von Zartbitterschokolade und einer milden Schärfe, die das Ganze rund werden lässt.

Das Ranking

Solide 80 bis 85 Punkte mussten wir, völlig zurecht, unserem Pedro vergeben. Diese sinnliche Weichheit, gepaart mit der tollen Sherry-Süße und dem leicht scharfen Abgang macht diesen Carlos Brandy zu einem absoluten Top-Vertreter unter den Brandies.

Zusammenfassung

Alles in Allem sind wir uns wieder einmal einig, dass Carlos I Qualitätsprodukte im Brandybereich mit Tradition und der Gegenwart verbindet und sich als Weltmarktführer der Brandy de Jerez behaupten kann.

Preis-Leistung

Was den Preis anbelangt, ist er, je nach Anbieter, zwischen 35.- und 43.- € zu haben. Wir empfinden das als einen fairen Preis, da er als Spezialität, auch einen gesonderten Aufwand bedeutet und der Master Blender Ignacio Lozano, sein Wissen und sein Können in diese Flaschen gepackt hat.
Affiliate Link und Verkaufsempfehlung
Schaut doch gerne mal auf der Homepage von Brandy Carlos I: Der König der Brandys | Osborne (carlosbrandy.com) rein und lasst es uns wissen, wenn sich jemand von euch für den Carlos I 130 Aniversario entschieden hat… Dann kommen wir vorbei, um zu probieren…;0)

Teilen. Teilen. Teilen…

Nun danke ich euch fürs lesen. Lasst uns wissen, was ihr gut findet oder was wir verbessern können. Likt, kommentiert und teilt fleißig. Wir freuen uns jederzeit über Inspiration. Bis zum nächsten Mal.

Carlos I Pedro Ximénez Review LeGnac

Carlos I Pedro Ximénez bei Amazon*

*Affiliate-Link – Wenn Du das Produkt kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch nicht teurer.

Teile diesen Post in den sozialen Netzwerken:

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf + 10 =